Duplicate entry '54.224.102.26-2017-11-23' for key 'ip' irenes hp | Vorstellung

irenes hp

Vorstellung

Geboren wurde ich am 28.8.1952 im Krankenhaus in Woltersdorf bei Berlin. Aber nur, weil es in Erkner kein Krankenhaus gibt. Ansonsten bin ich stolz, schon In mindestens 4. Generation Erkneranerin zu sein. Ob schon länger, daran forsche ich noch (ein Hobby von mir).Winken
Nachdem ich den Windeln entwachsen, Laufen, Sprechen und noch andere wichtige Dinge des Lebens erlernt hatte, wurde ich am 4.9.1959 in die Heinrich-Heine- Oberschule, Klasse 1 a eingeschult. Im Februar 1960 wurde ich nach Berlin-Lichenberg umgezogen, wo ich dann die restlichen 11,5 Schuljahre absolvierte und im Juli 1971 mit Abitur abschloss. (war auch Hobby von mir).
Meine erste Aktion als "Erwachsene" war im Oktober 1970 mein Umzug zurück nach Erkner, zu meinem Großvater. Er verstarb leider am 1.5.1971, hinterließ mir aber sein Grundstück, wo ich noch heute lebe, (auch ein Hobby von mir)
Meine 5 Kinder (auch Hobby) sind zwischen dem 11.3.1970 und dem 9.3.1982 geboren, haben inzwischen selbst alle Familie und mich schon10 Mal zur Oma gemacht, (eigentlich nur 8 Mal, weil 2 Mal Zwillinge).
Aus meiner ersten Ehe, die vom 10.4.1971 bis August 1981 hielt, stammen 4 der Kinder. Anschließend lebte ich bis 1984 in einer Partnerschaft. Aus dieser stammt meine jüngste Tochter. Danach erzog ich meine Kinder allein, was den Vorteil hatte, dass mir keiner reinreden konnte.
Bevor ich 1979 zur Deutschen Reichsbahn wechselte, arbeitete ich ab 1973 als Köchin. Zuerst im Internat einer Berufsschule und dann in einer Mensa der Humboldt-Universität in Berln. (das war kein Hobby, das war Schinderei)
In der Zeit von 1981 bis 1986 absolvierte ich ein Fernstudium, das ich dann als "Ingenieur Ökonom für Verkehrstechnik" abschloss. Diese Kenntnisse verwendete ich dann im Lohnbüro einer Dienststelle der Deutschen Reichsbahn in Berlin bis zum 31.12.1993 als dieseDienststelle aufgelöst wurde. (War damals auch Hobby von mir)
Die nächsten Jahre passierte nicht viel. Im November 1995 lernte ich auf einer Kur in Bad Sachsa meinen 2. Ehemann kennen, am 9.5.1997 heirateten wir und seit dem bin ich seinHobby.
Heute widme ich meine Zeit meinen vielen Hobbies, die da sind: Enkelkinder, Garten, meine Bibliothek und vieles mehr. Damit der Alltag nicht so eintönig wird verschaffe ich mir Abwechslung bei meiner ehrenamtlichen Arbeit im Heimatarchiv und bei der stundenweisen Betreuung geistig behinderter Kinder und Jugendliche bei der "Lebenshilfe"
[ Besucher-Statistiken *beta* ]